Sat Empfang Kabellos

Sat-Empfang Wireless

Kabelfernsehen mit integriertem Satelliten-IP-Empfang. Viele Nutzer von Satellitenschüsseln fragen sich daher, ob der Fernsehempfang über eine Satellitenschüssel auch ohne Kabel möglich wäre. Satelliten-TV im ganzen Hause ohne Antenne Die intelligente Powerline-Technologie macht aus jeder Netzsteckdose zu Hause eine Antennensteckdose! Die neue Gerätegeneration der neuen Serie macht auch aus mobilen Geräten wie Tabletts und Smart-Phones TV-Empfänger. Mit dem integrierten Twin-Tuner können zwei verschiedene Sender gleichzeitig empfangen werden.

Für Apple iPhone und iPod sowie Android-Modelle steht eine kostenfreie Applikation zum Herunterladen bereit.

Vielleicht das Wichtigste für viele Anwender: Für die Montage und Inbetriebnahme des Multituners ist kein Fachwissen erforderlich - die Anbindung des Tuners an das Gerät ist auch für Nichtfachleute einfach. Dies wird durch die Technologie der dLAN® Powerline gewährleistet, die das Satellitensignal über den SAT Multituner in das hauseigene Netz speist und damit an jeder beliebigen Netzsteckdose zur Verfügung stellt.

Das Multitalent kann an jeder Stelle aufgestellt werden, wo der Sat-Anschluss vorhanden ist - meist unbemerkt unterhalb des Daches, in der Nähe der Sat-Antenne. Der Twin-Tuner im Multi-Tuner ermöglicht es, zwei unterschiedliche TV-Signale simultan zu senden oder eines davon zu sehen und ein zweites aufzunehmen. Sollte dies nicht ausreichen, kann ein zusätzlicher Multi-Tuner für bis zu vier simultan empfangene Programme nachgerüstet werden.

Das heimische Fernsehgerät wird mobil: Aus Tabletts und Smartphones macht sich ein tragbarer Fernseher mit SAT. Mit einem CI+ Modul können auch Content Provider wie Sky oder HD+ empfangen werden. Zum Beispiel kann der Multi-Tuner für die Übertragung des Fernsehens über den LNB oder den Multiswitch angeschlossen werden. Im Appartement kann der dLAN® TV SAT Multi-Tuner an eine Antennenbuchse der hauseigenen Satellitenanlage angeschlossen werden; das Satellitensignal steht dann an allen Buchsen der Wohnung nachgerüstet werden.

In 19 LÃ?ndern ist der WeltmarktfÃ?hrer im Powerline-Bereich mit eigenen Tochtergesellschaften und Partnern prÃ?sent.

Ist es möglich, mit einer Satellitenantenne völlig kabellos fernzusehen?

Es handelt sich um die unscheinbare Satellitenantenne, die mit Hilfe von TV- und Radiowellen Informationen und Entertainment in die Wohnräume zu Hause einbringt. Neben der Schale wissen viele Menschen um das Kabelgewirr. Doch in der heutigen Zeit der drahtlosen Datenübermittlung scheint dies altmodisch und überflüssig. Viele Anwender von Satellitenantennen fragen sich daher, ob der Empfang über eine Satellitenantenne auch ohne Kabel möglich wäre.

Das Empfangssignal wird über Antennensteckdosen in das Gehäuse eingespeist. Von dort aus schließt der Anwohner den Fernsehempfänger oder einen anderen Empfänger über ein Anschlusskabel mit der in der Mauer eingebauten Antennensteckdose an und kann eine Vielzahl von verschiedenen TV- und Radiokanälen aufschalten. In allen Zimmern mit Empfängern sind also eine separate Steckdose und die dazugehörigen Anschlusskabel erforderlich, was für den Benutzer zum einen kostspielig ist und zum anderen der Raumgestaltung abträglich ist.

Ein Empfänger, meist Netzwerktuner, nimmt bei diesem Verfahren das TV-Signal vom Satellit auf und setzt es in ein IPSignal um. Dann wird das Messsignal an den W-LAN-Router gesendet und kann auf allen IP-fähigen Endgeräten wie z. B. Fernsehern, PC und Laptop, Tabletts und Notebook empfangen werden.

Zudem sind die Signalqualität auf höchstem Niveau, da das ursprüngliche Eingangssignal von der extern angebrachten Satellitenantenne stammen. Empfänger für Sat to IP, die störende Leitungen in Vergessenheit geraten lassen, sind alles andere als teuer und bereits für einen zweistelligen Betrag im Fachhandel zu haben. Gerätehersteller wie z. B. die Firma Degussa oder die Firma Degussa haben ein breites Spektrum an Produkten im Angebot.

Insgesamt zeigt die heutige Satelliten-zu-IP-Technologie, dass lange, verwirrende Leitungen beim Empfang von Satellitenfernsehen lange Zeit der Vergangenheit angehören werden. Durch die sich ständig weiterentwickelnde Technologie ist es möglich, trotz des Satellitenempfangs völlig kabellos fernzusehen. Um das Satellitensignal, das die Satellitenantenne aufnimmt, in alle W-LAN-fähigen Endgeräte einspeisen zu können und damit das Kabelgewirr hinter den Receivern zu beseitigen, reicht ein einzelner Empfänger aus.

Mehr zum Thema