Sat Ip Streamer

Sa Ip Streamer

zwischen dem unkonvertierten Signal und dem IP-Stream. Der Sat>IP-Server enthält einen RF-Tuner und einen RF-Demodulator.

IP-Streamer SIA 108 QUAD SAT DVB-S/-S2 (QPSK/8PSK) in IP

Mit dem SIA 108 QUAD SAT IP Streamer können vier DVB-S/-S2 Signale (8PSK,QPSK) empfangen und ausgewählte Dienste (unicast/multicast, RTP/UDP) gestreamt werden. Bis zu 32 IP-Transportströme (16 pro Streaming-Port) können gesendet werden. Darüber hinaus können die verarbeiteten Transportvorgänge mit Hilfe der dekodierten Programme an den zugewiesenen ASI-Meldeausgängen übernommen werden.

Die SIA 108 ist eine wichtige Komponente für jede IPTV- und/oder Video-over-IP-Architektur. Das Board kann 8PSK- und QPSK-Transponder, TS-Verarbeitung, Dechiffrierung ( "multiple decryption") und IP-Streaming empfangen. Es eignet sich für zukunftsweisende IPTV- und Video-over-IP-Kopfstationen und ist damit die ideale Basis für jede Broadcast- und Ausspielanwendung. Mit der integrierten SNMP-Option können alle unternehmensspezifischen und wichtigen technologischen Kenngrößen überwacht werden.

Multi Service Entschlüsselung 24 Dienste max. andere Produkte in dieser Kategorie: Benutzer, die diesen Produkt gesehen haben, haben ihn auch gesehen:

Digitalfernsehen auf Smartphones, Tabletts oder Laptops

UnabhÃ?ngig, anpassungsfÃ?hig und mobil: Mit dem WebJack® Stream 5910 wird Ihr privates Netzwerk perfektioniert und Sie genieÃ?en immer und überall in und um Ihr Haus herum sicherere SatellitenqualitÃ?t. Das WebJack Video 5910 ist die ideale Ergänzung für den Satellitenempfang auf Ihrem Mobilsystem. Mit dem WebJack Stream 5910 können Sie alle Free-to-Air -TV-Kanäle in bester Bildqualität auf Ihr Handy, Tablett oder Notebook übertragen.

Egal ob im Hausgarten oder in der Wanne, in der Werkstatt oder ganz entspannt im Liegen - Sie können aus der ganzen Palette von Hunderten von Programmen wählen und haben dank Ihrer Satellitenanlage einen guten und sicheren Halt.

SAT > IP-ähnliche Darstellung über VLC - Frage zum VLC Media Player

Um auf allen meinen Geräten fernsehen zu können, habe ich mir einen neuen Cathrein-Express 414 zulegt. Mir liegen die Daten vor, dass es auch mit VLC funktionieren sollte, aber Nullplan, wie ich es zum Start bringe, denn ich habe VLC nur zum Abspielen von Video verwendet und mich nie mit Streamen beschäftigt, auch über Googles fand ich nichts in Zusammenhang mit Sat>IP.

PaladinIV, herzlich eingeladen im Internet. Zunächst eine kleine Anfrage zu Ihrem Problem: Was wird angezeigt, wenn Sie die Universal Plug'n'Play Funktion in der Anzeige mit der Playlist auf der rechten Seite unter Local Network öffnen? Geeignet für alle, die die neue Version 414 nicht kennen:

In der Regel wird der Strom in einen (Ethernet-)Router eingespeist, von dem die Distribution über LAN oder WLAN zu SAT>IP-Empfängern oder zu PC mit SAT>IP-Software (z.B. DVBViewer oder VLC) führt. Hinweis vom 23.09.2014: PaladinIV hat seine an anderer Stelle angeführte Aussage fast vollständig ausgelöscht. Hi PaladinIV, ich nehme an, dieser Titel erscheint unter UPP?

Bei KATHREIN steht in der Beschreibung: Dies bedeutet, dass der Datenserver, wenn er mit einem Routers verbunden ist, eine IP-Adresse erhält. Die jeweiligen Clients (PC, App oder IP-Empfänger) kennen den jeweiligen Rechner über APnP und können eine entsprechende Anbindung aufbauen. Wenn der VLC also nicht geblockt würde, müßte er den Sat>IP-Server unter Local Network - Universal Plug'n'Play wiedererkennen.

KATHREIN beschreibt weiter: "Weitere Einstellmöglichkeiten im Webinterface von EXIP 414. Tragen Sie dazu die IP-Adresse des EXIP 414 in Ihren Webbrowser ein. Sie können die IP-Adresse Ihres EXIP 414 im Menu Ihres Router nachlesen. Unter Universal Plug'n'Play ist auf dem Rechner oder auf dem Rechner nichts zu sehen, auf dem Rechner habe ich keine eigene Brandmauer eingebaut, unter Windows habe ich sie für einen Test abgeschaltet, aber ohne Ergebnis.

Guten Tag PaladinIV, ich hatte Angst, dass Sie mit diesem vermeintlich detaillierten Handbuch für das Webinterface bei "http://www.kathrein. de" kein Erfolg haben. PaladinIV, du antwortest nicht mehr. Da ich heute das gleiche Dilemma habe und niemand sonst hier berichtet hat, werde ich Ihnen eine Rückmeldung erteilen.

Beim Anklicken von "Universal Plug'n'Play" im Menu wird nur eine Leerliste angezeigt (keine Ladeleiste) - ich weiss nicht, ob es sich um einen Fehler handelt oder ob es in der Variante genau das gleiche war. Aber im LAN und dem Linux-Tool Upscan konnte ich den Datenserver wiederfinden. Der Datenverkehr mit der Software hat mir die URL, mit der ich auf den Datenstrom zugreife, um ihn im VLC ( "RTSP") unmittelbar zu starten, nicht das gewünschte Resultat gebracht (Bild ).

Anscheinend können beide Systeme sowohl über RTSP als auch über HTTP gestreamt werden - aber ich konnte die HTTP-URL-Syntax nirgendwo finden. Da sich PaladinIV nicht mehr für sein eigenes Gebiet interessierte und mir das vorliegende Phänomen etwas EXIP414-spezifischer vorkommt, denke ich nicht, dass es ein generelles lnteresse daran gibt.

Sie können sich über eine PIN an uns wenden. Ich habe einen anderen Sat>IP-Server, es funktioniert gut! Gibt es noch keine sinnvolle Serversoftware von Kathrein? Ich denke nicht, dass das eigentliche Hauptproblem bei Cathrein selbst ist. Auf dem Referenzbrett von Astra beruhen die drei SAT/IP-Produkte von Cathrein / Triax bzw. Swaiger.

Das Funktionsspektrum der auf dem Referenzboard basierenden Geräte ist nach wie vor (meiner Meinung nach) nur durch den Einsatz der Inhouse-Kunden gegeben. Das Funktionsspektrum der auf dem Referenzboard basierenden Geräte ist nach wie vor (meiner Meinung nach) nur durch den Einsatz der Inhouse-Kunden gegeben. Guten Tag, Sissi, was sagst du da? Guten Tag codela, trotz der beschilderten Möglichkeit habe ich es bisher (wie in einem vorherigen Artikel erwähnt) nur mit einem SAT>IP mit dem Kunden aus dem gleichen Hause geschafft:

Aber im LAN und dem Linux-Tool Upscan konnte ich den Datenserver wiederfinden. Seid gegrüßt, Beji. Guten Tag, der Pfennig ist runtergefallen. Guten Tag codela, dass Unternehmen vor allem den Vertrieb ihrer eigenen Erzeugnisse für selbstverständlich halten. Auf der anderen Seite ist SAT>IP meines Erachtens eine offene Norm (von Astra)? "Astra schreibt: "Und Kundenprodukte anderer Anbieter werden auf der Infoseite der Expo414 von Katharin beworben.

Seid gegrüßt, Beji. Hi Seiji, du hast Recht, ich wollte nicht mit dir streiten. Guten Tag, Codela, ja, das klingt einleuchtend. Es handelte sich jedenfalls nur um eine Verleihung von Cathrein zu Versuchszwecken. Dann schicke ich es zurück und sehe einen nicht auf der Vorlage basierenden Rechner. Seid gegrüßt, Beji.

Mehr zum Thema